Menü

Strategische Entwicklungsplanung Overath 2040


Einladung zur öffentlichen Beteiligungsveranstaltung

Freitag, 06.05.2022, 16:00 - 19:30 Uhr,
Aula Schulzentrum, Perenchiesstraße 3, 51491 Overath

Der Rat der Stadt Overath hat Anfang 2021 entschieden, eine strategische Entwicklungsplanung zu erarbeiten. Ziel ist es, in einem Beteiligungs- und Erarbeitungsprozess nachhaltige Ideen für die Gesamtstadt zu entwickeln, um Overath zukunftsfähig zu gestalten sowie im regionalen Kontext zu stärken. Die Verwaltung wird hierbei von der landeseigenen Gesellschaft NRW.URBAN unterstützt.


Nach Auftaktveranstaltungen im August und September 2021 sowie einer anschließenden Online-Beteiligung wurden in verschiedenen Themenfeldern zahlreiche Ideen für die künftige Entwicklung Overaths gesammelt. Daraus wurden erste Zielableitungen formuliert und Qualitäten ausgearbeitet. Diese wurden mit der Politik im Frühjahr 2022 als Grobkonzept beraten. In einer zweiten Beteiligungsrunde mit Fachleuten und Interessenvertretern von Vereinen / Verbänden sowie im Rahmen einer politischen Klausurtagung fand die Weiterentwicklung dieses Konzeptes statt. Hierbei wurden Zielkriterien und die praktische Umsetzung im Arbeitsalltag behandelt.


Der Entwurf des Feinkonzeptes zur Strategischen Entwicklungsplanung 2040 wird bei dieser Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert. Anregungen aller Teilnehmenden werden dort aufgenommen und als Ergebnis im Konzept fortgeschrieben.


Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.


Der abschließende Beschluss über das Konzept ist in der Ratssitzung am 22.06.2022 vorgesehen.

Christoph Nicodemus
Bürgermeister


Hinweis: Die 3G - Veranstaltung wird unter Einhaltung der Hygienevorschriften incl. Maskenpflicht stattfinden.




Projektübersicht


Grobkonzept

Mit dem Auftakt am 18.09.2021 wurde ein Prozess eingeläutet, der die Weichen für die künftige Entwicklung der Stadt stellen soll. Gemeinsam mit der landeseigenen Gesellschaft NRW.URBAN hat die Verwaltung alle Interessierten ins Schulzentrum Cyrix eingeladen, um in verschiedenen Themenworkshops gemeinsam Ideen zu sammeln und Handlungsfelder zu definieren.
“Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Zukunft der Stadt gestalten“ so hieß es von Bürgermeister Christoph Nicodemus.

Das Ziel dieses Prozesses besteht darin, Antworten auf Fragen wie: „Was soll Overath 2040 ausmachen?“ und „Wofür möchte Overath 2040 stehen?“ zu erarbeiten. Es geht also nicht um das „WO“ und „WIE", sondern in erster Linie das „WAS“ im Umgang mit den Herausforderungen der Zukunft. Henk Brockmeyer, Geschäftsführer von NRW.URBAN, empfiehlt: „Denken Sie groß!“.

Zu den Themenfeldern Bildung, Infrastruktur, Klima, Kultur, Mobilität, Natur und Freiraum, Städt. Finanzen, Wirtschaft sowie Wohnen und Wohnumfeld konnten in der Veranstaltung
bereits zahlreiche Impulse gesammelt werden.