Menü

Gleichstellung von Frau und Mann

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Overath

Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (Artikel 3, Absatz 2 Grundgesetz)


Die Gleichstellungsbeauftragte setzt sich ein:


  • für die gleichberechtigte Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsplatz
  • für ein geschlechtergerechtes Miteinander im gesellschaftlichen Leben, im Beruf, in Partnerschaft und in der Familie
  • für ein freies und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen.


Innerhalb der Stadtverwaltung wirkt die Gleichstellungsbeauftragte bei allen sozialen, organisatorischen und personellen Maßnahmen mit, um die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu gewährleisten. Darüber hinaus werden Zielvereinbarungen zur Chancengleichheit getroffen, um beispielsweise den Anteil der Frauen in Führungspositionen zu erhöhen sowie die Bedingungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu optimieren.



Melanie Bartsch-Heckenbücker,

Hauptstr.25, 51491 Overath
Tel. 02206/602-132
E-Mail: mc7b6d4648c2c44078875890640e95b13.bartsch-heckenbuecker@699cdd5e25fc4e59ac06a7c4512fb2c6overath.de


Flyer 

Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten sind:

  • Unterstützung und Beratung der Stadtverwaltung zu allen gleichstellungsrelevanten Themen. 
  • Ansprechpartnerin für persönliche Beratung zu frauen- und gleichstellungsrelevanten Fragen und Problemen 
  • Frauenförderung innerhalb und außerhalb der Verwaltung 
  • Erstellung und Umsetzung des Gleichstellungsplanes
  • Veranstaltung zu aktuellen frauen- und gleichstellungsrelevanten Themen 
  • Netzwerkarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten des RBK 
  • Workshops und Veranstaltungen zum Thema Gleichstellung und Frauen 
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit Beratungsstellen und Organisationen.
     

Gerne stehe ich Ihnen für persönliche Beratungsgespräche im Rahmen der Gleichstellung zur Verfügung. Selbstverständlich unterliege ich der Schweigepflicht. Darüber hinaus können Sie mich gerne kontaktieren, wenn Sie Anregungen zur Verbesserung der Situation von Frauen und Männern in Overath haben.


Ab Februar 2021 findet jeden 3. Donnerstag im Monat eine Außensprechstunde der Frauenberatungsstelle Bergisch Gladbach in Overath statt. Terminvereinbarung unter:
Frauenberatungsstelle Bergisch Gladbach


02202-45112 oder frauenberatungsstelle-bgl@1c1e1afc51f8414f9fa8d874a025b926t-online.de

Geplante Veranstaltungen, Workshops, Lesungen oder Treffen werden Ihnen rechtzeitig über das Mitteilungsblatt oder auf der Homepage der Stadt Overath mitgeteilt.


Melanie Bartsch-Heckenbücker



Informationen zu den relevanten Themen finden Sie nachstehend:

Gewalt an Frauen

Häusliche Gewalt ist keine Privatsache


Häusliche Gewalt ist keine Privatsache / Domestic violence is not a private matter
Gewalt in den eigenen vier Wänden ist kein Einzelfall. Gewalt geschieht häufiger als Sie denken. Gewalt kommt in allen Schichten der Gesellschaft vor und hat viele Gesichter:

Soziale Gewalt
Zum Beispiel: Kontakte überwachen oder verbieten (Telefonate, SMS, soziale Medien) isolieren, herabwürdigen, ständige Anrufe am Arbeitsplatz.

Psychische Gewalt
Zum Beispiel: einschüchtern, beleidigen, erniedrigen, für verrückt erklärt werden.

Finanzielle Gewalt
Zum Beispiel: Verbot oder Zwang zu arbeiten, kein Zugang zu Geld.

Sexualisierte Gewalt
Zum Beispiel: Vergewaltigung, Zwang zu sexualisierten Handlungen oder das Anschauen von pornografischen Bildern/Filmen.

Körperliche Gewalt
Zum Beispiel: Festhalten, Fesseln, Schlagen.

Sie haben keine Schuld!
Sie haben ein Recht auf Hilfe!

Hier bekommen Sie Hilfe:
Polizei: 110

Gewalt an Männern

Die Bundesländer NRW, Bayern und Baden-Württemberg haben ein Hilfetelefon für Gewalt betroffene Männer ins Leben gerufen. Unter der Nummer 0800 123 99 00 können sich ab sofort Männer melden, die von verschiedenen Arten von Gewalt betroffen sind – wie häuslicher und sexualisierter Gewalt, aber auch beispielsweise Stalking oder Zwangsheirat. Zusätzlich finden Betroffene auf der Internetseite www.maennerhilfetelefon.de ein digitales Beratungsangebot.


„Mann: Wähle Schutz!" Das Hilfetelefon ist deutschlandweit in dieser Form das einzige und erste Beratungsangebot für gewaltbetroffene Männer. Das Thema findet in unserer Gesellschaft immer noch wenig Beachtung.

Alleinerziehend

Familien in Deutschland sind bunt und ganz unterschiedlich. Immer mehr Kinder wachsen bei einem Elternteil auf. Wenn Eltern getrennt leben, betreut überwiegend ein Elternteil das Kind - oder beide teilen sich die Erziehung partnerschaftlich auf.
In Deutschland gibt es acht Millionen Familien mit minderjährigen Kindern. Davon sind 19 Prozent alleinerziehend, also Mütter oder Väter, die allein mit ihren Kindern im Haushalt leben. In neun von zehn Fällen ist dies die Mutter.
Gerade alleinerziehende Mütter tragen in unserer Gesellschaft ein hohes Armutsrisiko und sind deshalb auf vielfältige Unterstützung angewiesen. Auf der Homepage des Bündnisses für Familie Rhein-Berg erhalten Sie wichtige Informationen zu finanziellen Familienhilfen und zu wichtigen Beratungsstellen in der Region Rhein-Berg.


Weitere wichtige Informationen finden Sie hier:
Verein für alleinerziehende Mütter und Väter
Caritas Deutschland

Elterngeld und ElterngeldPlus

Das Elterngeld gehört zu den Familienleistungen in Deutschland, die von der Bevölkerung am meisten geschätzt werden. Es sichert die wirtschaftliche Existenz der Familien und hilft Vätern und Müttern, Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Elterngeld gibt es in den Varianten Basiselterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus - diese können miteinander kombiniert werden. Auch getrenntlebenden Elternteilen steht das Elterngeld zur Verfügung.


Erste Grundlegende Informationen erhalten Sie über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Wenn Sie in Overath leben, dann können Sie das Elterngeld über den Rheinisch-Bergischen Kreis beantragen. Alle wichtigen Informationen, Kontakte und Formulare können Sie hier abrufen.

Adresse der Elterngeldstelle in Bergisch Gladbach

Amt für Jugend und Soziales
Hauptstraße 71
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202-13-6270
elterngeld@3e62b77982bb42c59297d33728c90a36rbk-online.de

Vereinbarkeit Familie und Beruf

Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist immer noch eine schwierige Aufgabe für viele Familien und insbesondere für Frauen. Vielen Themen sind hier zu berücksichtigen und es ist ein wirklicher Spagat den viele meistern müssen.