Bus & Bahn Wetter Seite vorlesen Suchen
Menü

Existenzgründung in Overath

Starten Sie gut beraten in die Selbständigkeit !

Analysen und Befragungen zu den administrativen Rahmenbedingungen von Existenzgründungen in Deutschland zeigen, dass es Gründerinnen und Gründern häufig schwer fällt, sich rasch einen Überblick zu verschaffen, welche Voraussetzungen an die Gewerbeanmeldung geknüpft sind. Darüber hinaus klagen sie häufig darüber, „von Pontius bis Pilatus“ laufen zu müssen, um alle für die Anmeldung notwendigen Bescheinigungen zusammenzutragen.

Doch jetzt wird alles etwas einfacher:
Das Infocenter Gewerbeanmeldung NRW als Modellprojekt des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie informiert seit Mitte März 2005 unter http://www.go.nrw.de/ jede Gründerin/ jeden Gründer, welche Bescheinigungen man braucht, um die eigene Geschäftsidee zu verwirklichen.

Gründungswillige wählen zunächst im Infocenter online unter rund 1.200 Merkmalen ihre Tätigkeit aus, machen Angaben zur Staatsangehörigkeit sowie zur Rechtsform des Gründungsvorhabens und erhalten dann die auf ihren Fall zugeschnittenen Informationen.

In einer Checkliste wird aufgeführt, welche Bescheinigungen vorgelegt werden müssen, wo man diese erhält und welche Gebühr anfällt.
Gründungswillige verschaffen sich somit im Vorfeld der Gewerbeanmeldung einen Überblick darüber, welche formalen Voraussetzungen mit dem Gründungsvorhaben verbunden sind (und nicht erst nach Mietvertragsabschluss o.ä.).

Auf keinen Fall ersetzt das Infocenter aber die spätere Kontaktaufnahme hier bei uns in der Gewerbemeldestelle des Ordnungsamtes der Stadt Overath.
Dazu gleich mehr !

Informationen zu Ihren steuerlichen Rechten und Pflichten erhalten Sie auf den Internetseiten der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen. Bitte informieren Sie sich dort über alle vorzunehmenden Handlungen und einzuhaltende Fristen.

Wir wollen Ihnen nun in mehreren Schritten helfen, sich selbständig zu machen.

Der erste Schritt: Holen Sie alle Infos ein!

Bevor Sie das Unternehmen Selbstständigkeit starten, sollten Sie alle relevanten Informationen für Ihr Gründungsvorhaben sammeln.
Nehmen Sie sich die Zeit, Chancen und Risiken Ihrer Existenzgründung abzuwägen!

Als Einstieg kann Ihnen das Service-Center Mittelstand unter Nummer 0180-130 130 als landesweites Eingangsportal des Go-Netzwerkes (http://www.go.nrw.de/) dienen.
Dort können Sie unfangreiches Informationsmaterial anfordern, oder sich Ansprechpartner und Berater aus dem Gründungsnetzwerk in Ihrer Region nennen lassen und viele Informationen sofort abrufen:
regionale Ansprechpartner,
Förderprogramme und weitere Finanzierungsmöglichkeiten,
Formalitäten bei der Gewerbeanmeldung,
Gründerseminare und Gründerstammtische in NRW,
Broschüren zum Downloaden und vieles mehr.
Bei der Gründungsplanung hilft Ihnen die Broschüre „In 16 Zügen zur eigenen Firma“, die Sie kostenlos über das Service-Center Mittelstand anfordern oder auf der Go! Homepage downloaden können.
Der zweite Schritt: Lassen Sie sich ausführlich beraten !

Auch noch so umfangreiches Informationsmaterial ersetzt kein persönliches Beratungsgespräch.
Die Beratung sollte vor einem Bankgespräch für einen Kredit oder einer Gewerbeanmeldung stehen.
Eine kostenlose erste Beratung erhalten Sie bei den Go! Gründungsberatern der Industrie- und Handelskammern oder der Handwerkskammer, die Ihnen mit Rat zur Seitestehen, Ihre Fragen beantworten und bei Bedarf Ihr Gründungskonzept darauf abklopfen, ob es tragfähig ist.

Darüber hinaus können Sie im Rheinisch-Bergischen Kreis direkte Informationen erhalten beim
STARTERCENTER RheinBerg/Leverkusen bei der Rheinisch-Bergischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (http://www.rbw.de/), Tel.: 02204/84 63 00

oder

Wirtschaftsförderung der Stadt Overath, Erster Beigeordneter Bernd Sassenhof,

Tel.: 02206/602-114,

E-Mail: b2c2f49d00df44992b5635ecb9a206d0d.sassenhof@05f3db878b8b486585c95c5af37f5976overath.de

.... und die weiteren Schritte ???

Wenn Sie jetzt die Entscheidung getroffen haben, sich eine neue Existenz aufzubauen und ein Gewerbe anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen im Ordnungsamt der Stadt Overath

Eine konkrete Terminabsprache ist dabei sicherlich auch in Ihrem Sinne, um in Ruhe alle notwendigen Formalitäten erledigen zu können.
Fazit: Eine gute Planung ist die halbe Firma!!

Zum Schluss noch ein Hinweis:

Das Go! - Netzwerk steht Ihnen nach Erstinformation und Erstberatung bei der Gründungsplanung und beim Start in die Selbständigkeit zur Seite.
Go! begleitet Sie auch darüber hinaus in den ersten Jahren als Unternehmerin/ Unternehmer mit Beratung, Coaching und Förderung.

weitere Informationen

Kontakt

Verwaltungsgebäude

Hauptstraße 25
Erster Beigeordneter
Bernd Sassenhof,
Raum 106


Tel.: 02206/602-114,

E-Mail: bceb50ece8d3445789795715c2e2126ba.sassenhof@a2ea75847e62418a8341b4ae86e5fb67overath.de