Seite vorlesen Suchen
Menü

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Overath

In der Stadt Overath sollen alle Menschen – ungeachtet ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung – eine ihrem persönlichen Bedarf entsprechende Lebensqualität erfahren.
Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein sachkundiger Bürger als Behindertenbeauftragter bestellt worden, damit auch Menschen mit Behinderung gleichgestellt und selbstbestimmend am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.


Behindertenbeauftragter
Herbert Zielonka
E-Mail: Zielonka325311883b794611ba26eccba1f7e23a.he@bded17586dcc4f3fa22387f3f6575390unitybox.de
Telefonnr.: 02206 / 51 85

Handynr.:  0179 / 80 27 347





Stellvertrendende Behindertenbeauftragte

Ilona Schuchart

E-Mail: ilonab8a6ba69c6434e48ab52429aeac79c95.schuchardt@c80a1a3b008344af8eebe28a56b99bdfvdk.de

Telefonnr.: 02204 / 71 465


Die Ziele und Aufgaben des Behindertenbeauftragten sind:

  • die Teilhabe behinderter Menschen in allen Lebensbereichen (wie z.B. Bildung, Erziehung, Arbeit, Freizeit, Kultur und Wohnen) zu ermöglichen
  • die Gruppe behinderter Menschen an den für sie grundsätzlich relevanten politischen Planungs- und Entscheidungsprozessen beteiligen und vertreten
  • bei Maßnahmen und Planungen der Politik, die die grundlegenden Interessen von behinderten Menschen betreffen, regelmäßig beteiligt zu werden 

Der Behindertenbeauftragte:

  • vertritt den Arbeitskreis für Senioren und Behinderte als stimmberechtigter sachkundiger Bürger im Ausschuss für Soziales, Generationen, Inklusion und Kultur der Stadt Overath
  • Nimmt Themenvorschläge für die Sitzungen des Arbeitskreises von den Overather Bürgern gerne auf
  • Arbeitet eng mit der Stadtverwaltung zusammen

Der Behindertenbeauftragte steht gerne für Anfragen und Anregungen gerne unter den genannten Kontaktdaten zur Verfügung.