Bus & Bahn Wetter Seite vorlesen Suchen
Menü

Wahlen

hier finden Sie Informationen zu den Wahlen

Die aktuellen Ergebnisse der Europawahl in der Stadt Overath können Sie am 26.05.2019 ab 18:00 Uhr hier erfahren:


Wahlergebnis


Europawahl

Europawahl am 26.05.2019

Ab dem 15.04.2019 können Sie Ihren Wahlschein für die Europawahl 2019 auch online beantragen.  


Der Bundeswahlausschuss hat am 15.03.2019 in öffentlicher Sitzung 41 Parteien und sonstige Wählervereinigungen zur Europawahl zugelassen. Damit werden auf dem Stimmzettel am 26.05.2019 in jedem Bundesland jeweils 40 Parteien erscheinen. Die Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. hat einen eigene Landesliste für Bayern eingereicht.

Einen Musterstimmzettel finden Sie hier.


Was wird gewählt?

In Deutschland werden am 26. Mai 2019 die Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Im Bundesgebiet sind rund 63 Millionen Menschen wahlberechtigt.

Die Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments erfolgt auf Grundlage von Rahmenvorschriften des Gemeinschaftsrechts nach den konkreten Regelungen der von den Mitgliedstaaten gesondert erlassenen, in Einzelnen recht unterschiedlichen Wahlgesetzen.

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier und geheimer Wahl für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Die anstehende Amtsperiode dauert von 2019 - 2024.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Wahl ist derjenige,

  • der am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat, 
  • Deutscher ist oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft besitzt, 
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft eine Wohnung innehat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und 

nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Weiterhin sind nach § 12 Absatz 2 des Bundeswahlgesetzes Deutsche wahlberechtigt, die im Ausland leben (sog. Auslandsdeutsche). Diese Personengruppe muss einen Antrag (Anlage 2 EuWO) stellen, um in das Wählerverzeichnis aufgenommen zu werden.

Ebenfalls sind Unionsbürger wahlberechtigt, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Wenn diese Personen bereits bei einer vorhergehenden Wahl zum europäischen Parlement einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis gestellt haben, erfolgt die Eintragung automatisch. Sollten diese Personen noch keinen Antrag gestellt haben, müssen diese einen Antrag nach Anlage 2a EuWO stellen.


Informationen bei Umzügen und Formulare

Informationen bei Umzügen und Formulare: