Menü

Wahlen

Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Wahlvorstand?


Die Stadt Overath benötigt rund 270 ehrenamtliche Helfer für die Wahlvorstände der Wahllokale.

-Bei der Tätigkeit als Wahlhelfer bzw. Wahlhelferin handelt es sich um eine ehrenamtliche      Tätigkeit, zu deren Übernahme jeder Wahlberechtigte berufen werden kann.

- Für jedes Wahllokal werden acht Wahlhelfende benötigt, welche den Wahlvorstand bilden.

- Sie erhalten für ihre Tätigkeit je nach übertragener Funktion ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 bzw. 60 Euro.

Wer Lust auf diese spannende Tätigkeit hat, kann sich ab sofort als Wahlhelferin oder Wahlhelfer per E-Mail an wahlamt@overath.de bei der Stadt Overath bewerben.

Die Termine der nächsten Wahlen:

  • Landtagswahl: 15. Mai 2022
  • Europawahl: Frühjahr 2024
  • Bundestagswahl: Herbst 2025
  • Kommunalwahl: Herbst 2025 

Allgemeine Informationen zu den Wahlen finden Sie hier.

Landtagswahl

Wahlberechtigt für die Wahl zum Landtag ist, wer am Wahltag,


  • Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist (also die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling im Gebiet des Deutschen Reiches nach dem Stand vom 31.12.1937 Aufnahme gefunden hat)
  • das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat, also spätestens am 15.05.2004 geboren ist, und
  • mindestens seit dem 29.04.2022 in Nordrhein-Westfalen eine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Landes hat.
  • Ausgeschlossen vom Wahlrecht ist, wer infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.

Informationen zur Landtagswahl in leichter Sprache finden Sie hier.

Bundestagswahlen

Wahlberechtigt für die Wahl zum Deutschen Bundestag ist, wer am Wahltag, also am 26.09.2021


  • Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist
  • das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat, also spätestens am 26.09.2003 geboren ist,
    und
  • mindestens seit dem 26.06.2021 in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält.
  • Auch diejenigen Deutschen, die am Wahltag außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und die Voraussetzungen nach § 12 Abs. 2 des Bundeswahlgesetzes erfüllen sind wahlberechtigt.
  • Nicht wahlberechtigt ist, wer nach § 13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen ist, d.h. wer infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.

Bekanntmachung der Gemeindebehörde über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis


Wahlbekanntmachung


Kommunalwahlen

Die aktuellen Ergebnisse der Kommunalwahlen in der Stadt Overath können Sie hier erfahren

Festlegung der Kommunalwahlbezirke

Der Wahlausschuss der Stadt Overath hat in seiner Sitzung am 13.02.2020 in öffentlicher Sitzung über die Einteilung der Kommunalwahlbezirke entschieden.


Nach § 17 des Kommunalwahlgesetz NRW können die Bewerber für die Wahlbezirke frühestens nach der öffentlichen Bekanntgabe der Einteilung des Wahlgebietes in Wahlbezirke in einer Mitglieder- oder Vertreterversammlung gewählt werden 

(§ 17 KWahlG NRW).


Die Einteilung des Wahlgebietes in Wahlbezirke, sowie die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen wurden am 25.02.2020 öffentlich bekannt gegeben und können nachfolgend heruntergeladen werden.

Download:

Einteilung des Wahlgebietes in Wahlbezirke