Menü

Aktuelles zum Coronavirus


                              Coronavirus

            Wichtige Informationen auf einen Blick

Allgemeinverfügungen, Verordnungen und Erlasse

Alle wichtigen und neuen Erlasse finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW über die Verordnungen und Erlasse zur Bekämpfung der Corona- Pandemie

Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW über die Verordnungen und Erlasse zur Bekämpfung der Corona- Pandemie

Das Robert-Koch Institut

Hier die aktuellen Informationen des Robert-Koch Institutes

Teststellen in Overath

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Bausen, Parkweg 18, 51491 Overath (Tel.: 02206-6373) oder unter folgender Homepage

Hausarztpraxis Dr. Baumeister, Hohkeppeler Strasse 17, 51491 Overath (Tel.: 02206-2131)

HNO Praxis Kaciran, Parkweg 18, 51491 Overath (Tel.: 02206-1214)


Testzentrum Overath- Klef 8                                

Geöffnet:

montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr

samstags von 09:00 bis 15:00 Uhr

sonntags von 10:00 bis 15:00 Uhr

Test ohne Terminvergabe möglich

An allen Tagen werden auch PCR-Tests angeboten

(Foto: Bernd Selbmann)


Drive in Teststation Untereschbach Bahnhofstr. 49 

Geöffnet:

montags bis freitags von 06:30 bis 11:30 Uhr und von 15:00 bis 19:00 Uhr

samstags von 11:00 bis 15:00 Uhr

sonntags von 09:00 bis 13:00 Uhr

Test ohne Terminvergabe möglich.



Teststation Hagebaumarkt (Parkplatz Propsteistrasse)

Geöffnet:

montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr
samstags von 8.30 Uhr bis 14-00 Uhr

sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr

Test ohne Terminvergabe möglich.



Weitere Teststellen finden sie hier

Impfstellen in Overath

In der Hauptsraße 78 in Overath können Sie sich 

mittwochs und freitags jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr impfen lassen.


Kinderimpfen findet samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr statt.


Termine können hier gebucht werden!


Bürgermeister Nicodemus zur aktuellen Situation

Liebe Overatherinnen und Overather,


Omikron ist die Virusvariante, die derzeit mit bisher nicht dagewesenen Infektionszahlen einhergeht.


Vieles deutet darauf hin, dass die Verläufe in der Regel nicht so schwer ausfallen, wie bei der nun abgelösten Delta-Variante. Noch nicht geklärt ist, ob der Anteil der „Long-Covid“- Folgen bei Ansteckung mit der Omikron-Variante geringer ausfällt. Und zudem ist es die Gesamtzahl der Infektionen, die Sorgen bereitet.


Der Höhepunkt dieser fünften Welle soll in den nächsten Tagen erreicht sein. Aber auch wenn die Infektionszahlen auf diesem extrem hohen Niveau sinken und unsere Stadt bislang keine Spitzenwerte bei den Infektionen erreicht hat, gilt es weiterhin, vorsichtig zu sein und sich und andere zu schützen.


Die Antwort auf die Frage, was man persönlich als Infektionsschutz machen kann, ist schnell beantwortet. Lassen Sie sich impfen, halten Sie wo es möglich ist Abstand, tragen Sie, wenn ein Abstand nicht möglich ist in geschlossenen Räumen, eine geeignete Maske und reduzieren Sie die Zahl der Kontakte.


Nachdem die Impfstelle sehr gut angenommen wurde, sind die Impfzahlen rückläufig. Dennoch werde ich versuchen, dass der Rheinisch-Bergische Kreis die Impfstelle erhält und das örtliche DRK den Betrieb dort weiterführen kann.


Neben den Impfangeboten auch für Kinder haben wir die PCR-Pooltests in den Kindertagesstätten eingeführt. Denn während die vorangegangenen Varianten vor allem Erwachsene betroffen hat, sind die Infektionszahlen in den vergangenen Wochen gerade bei den Kleinsten extrem angestiegen. Mit den Pooltests werden Infektionen sehr frühzeitig erkannt. Auf dieser Basis können Infektionsketten erkannt und unterbrochen werden.


Nicht nur die Pooltests, auch regelmäßige Selbsttests und die Inanspruchnahme von Bürgertests helfen Infektionen frühzeitig zu erkennen. Ich persönlich werde mich weiterhin regelmäßig testen lassen. Zudem trage ich weiterhin, dienstlich wie privat, in nahezu allen Situationen in denen ich mit Dritten zusammentreffe eine Maske. Das schränkt mich nicht übermäßig ein und schützt andere ebenso wie mich.


Ich bedaure sehr, dass wir auch in diesem Jahr keinen öffentlichen Karneval feiern können. Dennoch halte ich die Absagen der Veranstaltungen unter den derzeitigen Voraussetzungen für absolut richtig.


Umso mehr hoffe ich, dass im Laufe des Frühjahrs sich die Situation dauerhaft so ändert, dass wir wieder in unser normales Leben zurückkehren können.
Bitte bleiben Sie gesund!




Ihr

Christoph Nicodemus
Bürgermeister

Ehrenamtliches Engagement

Nachbarschaftshilfe in Overath:

Von Overathern für Overather!

Gerade in dieser schweren Zeiten ist es umso wichtiger, aufeinander zu achten, zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen. Wir alle können einen Teil dazu beitragen, eine weitere Ausbreitung zu verhindern und manche Notlage unserer Mitmenschen abzufedern.

Das haben sich auch viele Bürger*innen in Overath gedacht und gemeinsam die Nachbarschaftshilfe Overath ins Leben gerufen, um sich gegenseitig zu unterstützen.






Weitere Informationen und wichtige Kontakte finden Sie unter    "Nachbarschaftshilfe Overath"

Informationen der Stadtverwaltung Overath

Maskenpflicht und Zutrittsnachweise 


Aufgrund weiterhin hoher Infektionszahlen gilt in allen Verwaltungsgebäuden der Stadtverwaltung weiterhin eine Maskenpflicht.


Außerdem bitten wir weiterhin um Vorlage eines 3G-Nachweises beim Betreten des Rathauses und der übrigen Verwaltungsgebäude. Nicht-Immunisierte und Nicht-Genesene werden gebeten ein maximal 24 Stunden altes, durch eine zugelassene Teststelle bestätigtes negatives Ergebnis eines Schnelltests vorzulegen. Ausgenommen sind Kinder bis zu einem Alter von 6 Jahren. Schnelltests sind problemlos in einem der acht Testzentren in Overath möglich.


Maskenpflicht sowie Zugangsbeschränkungen, in Anlehnung an die 3G-Regelung, gelten außerdem für Sitzungen kommunaler Gremien.

Informationen des Rheinisch-Bergischen Kreis

Die aktuellen Informationen sowie Mitteilungen des Rheinsch-Bergischen Kreis entnehmen Sie bitte folgender Website:

Bürgerservice und Bürgerhotline des Gesundheitsamtes


Der Bürgerservice und Bürgerhotline des Gesundheitsamtes des Rheinisch-Bergischen Kreises ist unter der Woche von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 02202 13 14 15 erreichbar. Dieses Serviceangebot hat der Rheinisch-Bergische Kreis nun auch auf das Wochenende ausgeweitet und beatwortet Fragen rund um das Corona-Virus im Zeitraum von 10 bis 14 Uhr.


Informationen des Robert-Koch-Institutes mit häufig gestellten Fragen zum Coronavirus hält der Rheinisch-Bergische Kreis auf seiner hinterlegten Internetseite vor.

Informationen in leichter Sprache

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat eine Information zusammengestellt, die in "Leichter Sprache" die wesentlichen Fragen zum Corona-Virus beantwortet.

Was ein Virus ist, wie es sich verbreitet und was man dagegen tun kann, erläutert nun auch ein Text in einer gut verständlichen Sprache, ergänzt mit bunten Illustrationen.

Informationen für Unternehmen

Aufgrund der aktuellen Situation haben Bund und Länder erhebliche Hilfspakete für die Wirtschaft erarbeitet. Einen Überblick über die wichtigsten Anlaufstellen finden Sie auf Wirtschaft NRW.


Ebenfalls informiert die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH auf ihrer Homepage mit einer Maßnahmen-Übersicht für Unternehmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.


Weitere Informationen für Unternehmer finden Sie auch auf der Homepage der IHK und HWK zu Köln.


Unter dem Titel "Ich han 'nen Deckel" hat die Tourismusgesellschaft das Bergische eine Aktion zur sofortigen Unterstützung der heimischen Gastronomie ins Leben gerufen. Informationen und Details finden Sie auf der Informationsseite zum Tourismus der Stadt Overath oder auf der Webseite der Naturarena Bergisches Land GmbH.



Darüber hinaus stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, um Möglichkeiten zu besprechen und Kompromisse auch für individuelle Schwierigkeiten zu finden.
Sie erreichen uns telefonisch unter der  Tel.: 02206 – 602-0 sowie per E-Mail: post@overath.de