Menü

Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz in Overath

Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz in Overath

Sie sind Angehöriger eines Menschen mit Demenz? Dann sehen Sie sich im Alltag sicher oft mit belastenden und verunsichernden Situationen konfrontiert, die für alle Beteiligten eine schwierige Herausforderung darstellen können.

Es gilt, den betroffenen Menschen bestmöglich zu unterstützen und dabei sich selber nicht aus den Augen zu verlieren. Hier setzen Selbsthilfegruppen und Gesprächskreise an, in denen sich Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden, regelmäßig treffen und austauschen. Durch die Gespräche mit anderen und dem Teilen gemeinsamer Erfahrungen können Betroffene wieder neue Kraft tanken und Entlastung im Pflegealltag finden. In der Gemeinschaft bilden sich neue Kontaktmöglichkeiten, darüber hinaus werden Informationen, Wissen und Hilfestellungen ausgetauscht.

Für Angehörige in und um Overath wird in diesem Monat eine neue Selbsthilfegruppe rund um das Thema Demenz gegründet.

Die Auftaktveranstaltung findet am Montag, 30. Mai 2022 von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde Overath, Kapellenstr. 17, 51491 Overath statt.

An diesem Termin wird uns Frau Susanne Volkert, Wirtschaftspsychologin, als Gastreferentin einen ersten Einblick in die Thematik der Stressbewältigung und Selbstfürsorge geben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Um Anmeldung wird gebeten unter 02202 93 68 930 oder unter pflegeselbsthilfe-rbk@1a26a61ac95f446ca003d37d8de50107paritaet-nrw.org

Die Gruppe wird moderiert und findet unter den aktuell gültigen Corona- Schutzmaßnahmen statt. Es gilt eine generelle Schweigepflicht über Teilnehmende und Inhalte.