Menü

Absage Overather Weihnachtsmarkt 2021

Absage Overather Weihnachtsmarkt 2021

Nach der äußerst erfolgreichen und sicheren Durchführung vom Overather Stadtfest am ersten Septemberwochenende hatte die Händlervereinigung Einkaufen in Overath e. V. mit den Vorbereitungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in Overath begonnen. Plan war die Verlegung des Weihnachtsmarktes vom engen Gelände der Kirche auf den geräumigeren Bahnhofplatz und parallel eine Ausweitung der Öffnungszeiten von einem auf alle 4 Adventswochenenden. Die in den letzten Wochen stark gestiegene Inzidenz erforderte zuerst eine Anpassung des Sicherheits- und Hygienekonzepts. Schlussendlich hat der Veranstalter Einkaufen in Overath e. V. in Absprache mit den Verantwortlichen der Stadt Overath nun entschieden, auf die Veranstaltung in diesem Jahr zu verzichten. „Das Risiko ist in der aktuellen Situation einfach zu hoch, wir tragen nicht nur eine Verantwortung für unsere Besucher, sondern auch für mehr als 50 ehrenamtliche Helfer aus den Vereinen, die uns jedes Wochenende unterstützen und so eine Veranstaltung erst möglich machen“, so Organisationsleiter Andreas Koschmann. „Wir sind uns aufgrund der jahrelangen guten Kooperation mit dem Veranstalter aber einig, dieses Jahr auf die Veranstaltung zu verzichten, denn die Sicherheit aller Beteiligten hat immer erste Priorität“ betont der Beigeordnete Bernd Sassenhof. Alexander Bücken, 1. Vorsitzender von Einkaufen in Overath: „Jetzt blicken wir optimistisch auf 2022 und hoffen, dass wir unsere drei großen Veranstaltungen, Frühling, Stadtfest, Weihnachtsmarkt wieder wie gewohnt durchführen können.“ Einkaufen in Overath e. V. wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern dennoch eine besinnliche Weihnachtszeit. Die Weihnachtsbeleuchtung auf der Hauptstraße wird diese Woche wie alle Jahre wieder aufgehangen und sorgt bis ins neue Jahr 2022 für eine festliche Stimmung.