Seite vorlesen Suchen
Menü

Impfung COVID-19

Impfung COVID-19

Das Impfzentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises in der RheinBerg Galerie, Hauptstraße 131 in Bergisch Gladbach, ist betriebsbereit. Busbahnhof und S-Bahnhof liegen in unmittelbarer Nähe. Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Ein zweiter Standort im Nordkreis wird landesseitig geprüft und könnte durch den Kreis eingerichtet werden!

Das Impfen ist freiwillig. Die Beschaffung des Impfstoffs übernimmt der Bund. Verantwortlich für den gesamten Prozess in Nordrhein-Westfalen ist das Land. Es hat einen Ablaufplan entwickelt, welche Bevölkerungsgruppen zuerst geimpft werden sollen. Dabei geht es vor allem um sogenannte vulnerable (verletzliche) Menschen, wie Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- oder Pflegeeinrichtungen sowie allgemein Alte und Vorerkrankte. Sind sie ausreichend mobil, werden sie im Impfzentrum immunisiert. Gleichzeitig werden Berufsgruppen der pflegerischen Versorgung sowie anschließend der kritischen Infrastruktur bevorzugt geimpft, hier etwa Angehörige von Polizei oder Feuerwehr. Für diese praktische Umsetzung der Landespläne ist der Rheinisch-Bergische Kreis zuständig.

Die Impfzentren werden durch die Kassenärztliche Vereinigung (KV) betrieben. Die KV organisiert auch die Terminvergaben. Für Terminreservierungen steht die bundesweite Telefonnummer 116117 zur Verfügung.

Die Terminvergabe für die Impfungen ist noch nicht gestartet.
Für allgemeine Fragen zum Impfgeschehen steht Ihnen die KV Nordrhein unter der Telefonnummer 0211 5970 zur Verfügung.

Alle Angaben beziehen sich auf aktuelle Planungsstände und werden derzeit laufend angepasst.

Alles Wichtige zu den Impfungen gegen COVID-19 wird der Rheinisch-Bergische Kreis ausreichend vorab mitteilen. Die Informationen werden in den Medien veröffentlicht und auf www.rbk-direkt.de bekannt gegeben.