Textversion
Overath.de
Identifizierung von Fundtieren

Jährlich entlaufen ca. 300.000 Haustiere. Immer wieder werden solche Tiere beim städtischen Ordnungsamt als Fundtiere abgegeben oder aber auch von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes aufgefunden.
 
Sofern das entlaufene Haustier gechipt ist, kann sein Besitzer jetzt schnell ermittelt werden. Die Firma Tasso hat der Stadtverwaltung unentgeltlich ein Chip-Lesegerät zur Verfügung gestellt. Hiermit können die städtischen Mitarbeiter nach Einscannen des Chips und Auslesen der Registriernummer unmittelbar den Halter des Tieres bei der Firma Tasso erfragen. Das entlaufene Tier kann dann schnellstmöglich wieder nach Hause zurückgebracht werden.
 
Im Interesse aller Tierhalter, die sich Sorgen um ihren entlaufenen Hund oder ihre entlaufene Katze machen, danke ich der Firma Tasso ganz herzlich für die unentgeltliche Bereitstellung dieses Lesegerätes.


zurück
Overath.de