Textversion
Overath.de
Baumaßnahmen auf der K 24 im Bereich Brombach

Rheinisch-Bergischer Kreis bringt Kreisstraße K 24 am Brombacher Berg wieder in Schuss – Bauarbeiten in den Herbstferien
 
Rheinisch-Bergischer Kreis. Der Rheinisch-Bergische Kreis macht in den Herbstferien die Kreisstraße K 24 in Overath-Brombach wieder fit. Auf einer Strecke von rund 1,5 Kilometern wird von der Einmündung der L 284 in Obersteeg bis zur Kreisgrenze in Richtung Schmitzhöhe die Fahrbahndecke erneuert. Die komplette Deckenerneuerung ist notwendig, da in den letzten Jahren der Zahn der Zeit kräftig an der Straße genagt hat.

Die Straßenbauarbeiten müssen unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr durchgeführt werden und beginnen am 23. Oktober. Anlieger der Kreisstraße können während der Bauzeit ihre Grundstücke mit kleinen Einschränkungen durchgängig erreichen. Die Umleitung führt über die L 284 durch das Lennefetal von Obersteeg nach Köttingen.

Nur beim Einbau der neuen Fahrbahn, an zwei Tagen am Ende der Herbstferien, ist eine komplette Sperrung des jeweiligen Bereichs für den Fahrzeugverkehr notwendig. Die Anwohner werden über die Einschränkungen rechtzeitig von der Baufirma informiert.

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von der Einmündung L284 in die K24 bis hinter die Einmündung Am Brombacher Berg. Danach geht es von dort bis zur Kreisgrenze weiter. Die Anlieger des Ortes Brombacher Berg können am Tag des Einbaus der Fahrbahndecke im ersten Bauabschnitt, was voraussichtlich am 2. November passiert, ihr Grundstück über Kalkofen und die Einmündung Am Brombacher Berg/Im Hofe erreichen. Wenn die Fahrbahndecke im zweiten Bauabschnitt, wahrscheinlich am 3. November, gelegt wird, kommen die Anwohner über die L284 und die Einmündung Am Brombacher Berg zu ihren Häusern.

Der Rettungsdienst kann die Häuser natürlich jederzeit erreichen. Fußgänger und Radfahrer passieren die Baustelle weiterhin über den Gehweg.

Für die notwendigen Behinderungen des Verkehrs und die Unannehmlichkeiten für die Anlieger bittet der Rheinisch-Bergische Kreis um Verständnis.

Insgesamt kostet die Fahrbahndeckenerneuerung 186.000 Euro.


zurück
Overath.de