Textversion
Overath.de
Taschengeldbörse Overath

Die Sommerferien stehen bevor. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler werden die freie Zeit wieder nutzen wollen, um ein paar Euro zu verdienen. Im Frühling/Sommer fallen wieder viele Gartenarbeiten an, sodass Hilfe in diesem Bereich dringend benötigt wird.
 
Jugendliche ab 15 Jahren sollten sich also nicht scheuen, bei der Taschengeldbörse Overath „TGBO“ auf der Homepage die entsprechenden Informationen zu lesen und zu registrieren.

Auch die Jugendlichen, die bereits einmal vermittelt worden sind, aber einen neuen oder weiteren Job möchten, sollten bei „TGBO“ nachschauen, welche neuen Jobs angeboten werden.

Viele haben bereits erkannt, wie einfach und unkompliziert über die Taschengeldbörse Unterstützung zu bekommen ist. Hier gilt das Motto „Hilfe für mich, Job für dich!“

Die unterschiedlichsten Kontakte konnten bereits vermittelt werden. Ob Hilfe bei der Gartenarbeit, beim Einkaufen, bei der Hausarbeit, bei der Freizeitgestaltung von Senioren, beim Streichen des Zauns oder auch bei der Versorgung von Tieren, Hilfe am PC und Smartphone - alle diese Tätigkeiten wurden bereits nachgefragt und auch an Jugendliche mit entsprechenden Wünschen vermittelt.

Niemand, ob Jobanbieter oder Jobber, sollte zögern sich zu melden, denn ein Job ist für beide Seiten ein Gewinn. 

Ausführliche Informationen erhaltet Ihr auf der Internetseite:
www.taschengeldboerse-overath.de

Zudem stehen die Mitarbeiter der Taschengeldbörse Overath auch bei Problemen als Ansprechpartner persönlich zur Verfügung:

Stephanie Heimann und Irena Kricaj

Stadtverwaltung Overath
Amt für Ordnung und Soziales
Taschengeldbörse
Hauptstraße 29
51491 Overath
Tel. 02206/602-413
Fax 02206/602-164
info@taschengeldboerse-overath.de


zurück
Overath.de