Bus & Bahn Wetter Seite vorlesen Suchen
Menü

Aktuelle News aus dem Bürgerbüro Overath

Aktuelle News aus dem Bürgerbüro Overath

Aktuelle News aus dem Bürgerbüro Overath

Corona und eine lang geplante Systemumstellung für Meldeangelegenheiten hat die Serviceleistung des Bürgerbüros in einem solchen Maße eingeschränkt, dass zunächst ausschließlich die Pflichtaufgaben eines Einwohnermeldeamtes (Pass- und Meldeangelegenheiten) nach vorheriger Terminvergabe bearbeitet werden konnten. Nicht nur von den Mitarbeitern*innen des Bürgerbüros wurde viel abverlangt, sondern auch von Ihnen brauchte es viel Geduld und Verständnis, für das ich mich bei Ihnen bedanke.

In der Hoffnung, dass wir die schwierigste Corona Zeit überstanden haben, freue ich mich, für die Overather Bürger*innen ab Montag, den 08.06.2020 auch wieder die Kfz-Angelegenheiten des Rheinisch-Bergischen Kreises als Serviceleistung  - nach vorheriger Terminvereinbarung  - anbieten zu können.

An dieser Stelle muss ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass es aufgrund der großen Nachfrage und der bereits vergebenen Termine zu Wartezeiten kommen wird. Auch hier bitte ich um Ihr Verständnis, dass nur so die weiterhin bestehenden Hygienevorschriften eingehalten und dabei Ihre Anliegen der Reihe nach bearbeitet werden können.

Dementsprechend steht Ihnen das Bürgerbüro für Ihre Anliegen weiterhin ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung zur Verfügung.

Für Ihre Terminvereinbarungen bitte ich Sie, das Bürgerbüro vorzugsweise per Email unter buergerbuero@overath.de zu kontaktieren. Bitte geben Sie in Ihrer Terminanfrage eine Telefonnummer an.

Sollten Sie über keinen Email-Zugang verfügen, steht Ihnen auch das Service- Telefon 02206/602-205
Montag-Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Des Weiteren freue ich mich, Ihnen zeitnah ein Online-Terminvereinbarungssystem anbieten zu können, womit Sie die Möglichkeit haben - ohne vorherige telefonische Kontaktaufnahme – Termine zu vereinbaren. Der genaue Zeitpunkt der Freischaltung wird Ihnen auf unserer Homepage und der örtlichen Presse mitgeteilt.

Ich danke Ihnen nochmals für Ihr Verständnis – insbesondere für die Mitarbeiter*innen – die in dieser schwierigen Corona Situation unter außergewöhnlichen Bedingungen versucht haben, Ihre Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten. Dies wird auch zukünftig unser Anspruch sein.

Jörg Weigt
Bürgermeister