Bus & Bahn Wetter Seite vorlesen Suchen
Menü

Luftqualität in der Hauptstraße von Overath hat sich im vergangenen Jahr 2018 verbessert

Veranstaltungen

Die Schadstoffbelastung der Luft hat sich NRW-weit, konkret auch in Overath, weiter verringert.
 
Die jetzt durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) validierten Daten der Messstellen haben eine Verringerung der Stickstoffdioxid-Belastung um 2 µg/m³ von 43 auf 41 ergeben. Damit liegt der Wert zwar immer noch mit 1 µg/ m³ über dem zulässigen Grenzwert für das Jahresmittel mit 40 µg/m³, aber eine Verbesserung ist es allemal.

Ob die Einrichtung der Umweltzone oder der heiße Sommer 2018 letztendlich zu diesem verringerten Wert beigetragen haben, kann abschließend nicht beurteilt werden.

Die Belastung mit Feinstaub lag 2018 an allen Messstationen in NRW unterhalb des EU Grenzwertes für den Jahresmittelwert.

Der Präsident des LANUV, Herr Dr. Thomas Delschen, erläuterte: „Obwohl noch nicht an allen Messstellen die erforderlichen Minderungen erreicht werden konnten, zeigen die Messergebnisse, dass die Maßnahmen der Luftreinhaltung greifen.“