Menü

Eichthaler Archäologie-Tag am Sonntag, den 19. Juni

Eichthaler Archäologie-Tag am Sonntag, den 19. Juni

Mitmachprogramm für die ganze Familie und Einblicke in aktuelle Forschungen.

Seit über 30 Jahren wird von Overath aus Archäologie im Südosten des Reinlandes betrieben. Von hier aus werden Ausgrabungen im ganzen Bergischen Land sowie zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis im Süden und dem Rheinkreis Neuss im Westen durchgeführt. Die Außenstelle des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege liegt an der Agger in den Räumlichkeiten von Gut Eichthal südlich von Overath. Ein Team von fast 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmert sich hier um gefährdete archäologische Fundplätze, Hinweise von Ehrenamtlichen oder die Bearbeitung von Fundobjekten.
Nach einer Pause kann im Juni 2022 endlich wieder ein Tag der offenen Tür veranstaltet werden, um großen und kleinen Interessierten spannende Einblicke in neue Ergebnisse zum Leben – und auch zum Tod – in den letzten Jahrtausenden zu geben. Am 19. Juni, dem Sonntag nach Fronleichnam, wird von 10 bis 18 Uhr ein Programm zum Mitmachen und Entdecken angeboten. Für Kinder werden u. a. Ausgrabungen, Bogenschießen und Höhlenmalerei angeboten. Einblicke in die experimentelle Archäologie und die technischen Möglichkeiten moderner Archäologie richten sich an alle. So ist eine mittelalterliche Schleuder, eine so genannte Blide, im Einsatz, aus Feuerstein werden Werkzeuge hergestellt und der Duft römischen Räucherwerkes liegt in der Luft. Parallel dazu werden moderne Methoden wie Geophysik und 3D-Vermessung präsentiert. Auch ein rekonstruierter antiker Backofen wird befeuert. Zusammen mit Grillwürstchen nach altrömischem Rezept sind die hungrigen Besuchenden zu einem kulinarischen Ausflug in die Antike eingeladen – aber auch „moderner“ Kaffee und Kuchen werden natürlich angeboten!
Eine Reihe von Studierenden der Archäologie bieten Einblicke in ihre aktuellen Forschungen. Mit Präsentationen und Funden werden Untersuchungen an Fundplätzen von der Steinzeit bis zur Römerzeit vorgestellt und es besteht überall die Möglichkeit nachzufragen! Von der Goldfibel, über Amphoren bis zur Jupiterstatue werden außerdem Funde der jüngsten Ausgrabungen im Original gezeigt. Ein Programm mit kurzen Vorträgen zu archäologischen Themen rundet diesen Tag der offenen Tür ab. Diesmal dabei sind auch Overather Fundplätze wie die Ruine von Burg Großbernsau und die Kepplerburg.
Alle sind herzlichen Willkommen zu einem archäologischen Tag an der Agger! Der Eintritt ist natürlich frei.

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
Gut Eichthal, Eichtal 1, 51491 Overath