Seite vorlesen Suchen
Menü

Baubeginn für die neue Jugendhilfeeinrichtung in Vilkerath

Baubeginn für die neue Jugendhilfeeinrichtung in Vilkerath

Im Auftrag der Jugendämter im Rheinisch-Bergischen Kreis und der Stadt Leverkusen eröffnet die Diakonie Michaelshoven voraussichtlich im Sommer 2022 ein neues Angebot für insgesamt zehn Jugendliche in Overath-Vilkerath. Im April findet der Spatenstich zu dem dreistöckigen Neubau statt, der an der Kölner Straße, vor dem Bahndamm liegt.

Die Anzahl von Kindern und Jugendlichen, die in Kinder- und Jugendpsychiatrien behandelt werden, ist in den letzten Jahren gestiegen. Der Bedarf nach geeigneten stationären Einrichtungen nach einem Klinikaufenthalt ist hoch und war in der Region bisher nicht ausreichend vorhanden.

Das Angebot der Kinder- und Familienhilfen der Diakonie Michaelshoven ist ein Kooperationsprojekt mit den sechs Jugendämtern im Rheinisch-Bergischen und der Stadt Leverkusen. Es richtet sich an bis zu zehn Jugendliche mit psychisch bedingten Störungen der sozialen Orientierungsfähigkeit und mit hohen emotionalen Belastungen. Die Jugendlichen befanden sich zuvor in einer stationären psychiatrischen Behandlung und werden mit Einzug in das neue Haus von einem fachlich qualifizierten Team aus Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen und externen Fachkräften rund um die Uhr betreut und begleitet.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen kann leider keine Informationsveranstaltung vor Ort angeboten werden. Dies wird nachgeholt, sobald es wieder möglich ist.

Weitergehende Informationen erhalten Sie auf der Webseite:
PIK – Psychiatrienachsorge, Inobhutnahme, Krise (diakonie-michaelshoven.de)

Weitere Auskünfte für Bürger*innen: Bitte schreiben Sie eine E-Mail an: pik@diakonie-michaelshoven.de

Stadt Overath
Der Bürgermeister
Bernd Sassenhof
Erster Beigeordneter