Seite vorlesen Suchen
Menü

Spendenaufruf

Spendenaufruf

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
bedingt durch die Corona Pandemie und zu Ihrem Schutz, werden wir dieses Jahr keine Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge durchführen können. Diese wurde jedes Jahr mit Unterstützung und großem Engagement der weiterführenden Schulen durchgeführt.
Da der Volksbund auf unsere Spenden angewiesen ist, würden wir Sie dieses Jahr um eine Spende für die Organisation bitten. Diese können Sie auf folgendes Bankkonto überweisen:


Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Spendentelefon: 0561 700 90

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ortsverband Overath Straßensammlung 2020 an!


Spendenkonto
IBAN:
DE03370502990000004530
BIC: COBADEFFXXX
Kreissparkasse Köln

Wenn Sie die Spende online überweisen möchten, werden Sie hier weitergeleitet. Bitte denken Sie an den oben genannten Verwendungszweck.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Bildung und Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. Des Weiteren bewahrt er mit der Anlage und Erhaltung der Friedhöfe das Gedenken an die Kriegstoten.
Im Rahmen von bilateralen Vereinbarungen erfüllt der Volksbund seine Aufgabe in Europa und Nordafrika. Er betreut heute 832 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten mit etwa 2,8 Millionen Kriegstoten. Mehrere tausend ehrenamtliche und 556 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllen heute die vielfältigen Aufgaben der Organisation.
Schirmherr des Volksbundes ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Christoph Nicodemus
Bürgermeister