Textversion
Overath.de

Bürgerdienste

Schwerbehindertenausweis (Antragstellung - Verlängerung)

Erstanträge und Verlängerung von Schwerbehindertenausweisen

Erstanträge auf einen Schwerbehindertenausweis erhalten Sie im Bürgerbüro. Den ausgefüllten Antrag samt Passfoto können Sie im Bürgerbüro zur Weiterleitung an die zuständige Kreisverwaltung abgeben bzw. direkt dort hin schicken: 
 
Rheinisch-Bergischer Kreis
Amt für Gesundheitsdienste
Refrather Weg 30
51469 Bergisch Gladbach

Bei medizinischen Fragen zum Antrag ist oft der Haus- oder Facharzt behilflich.

Sie können Ihren Schwerbehindertenausweis beim Landrat, aber auch im Bürgerbüro verlängern lassen. Eine Verlängerung ist maximal 3 Monate vor und nach Ablauf möglich. Ist Ihr Ausweis längere Zeit abgelaufen, oder kein Verlängerungsfeld mehr frei (in diesem Fall  wird ein Passfoto benötigt) senden wir den Ausweis für Sie zur Verlängerung/Neuausstellung an die Kreisverwaltung. Sollte sich zum Zeitpunkt der Verlängerung allerdings eine Änderung Ihres Behindertenstatus ergeben, müssen Sie einen Änderungsantrag (auch im Bürgerbüro erhältlich) stellen.

Die Versorgungsverwaltung Nordrhein-Westfalen bietet an, mit dem Verfahren ELSA.NRW auf elektronischem Wege einen Erst- oder Änderungsantrag nach dem Schwerbehindertenrecht zu stellen

Letzte Aktualisierung: 17.03.2016
Overath.de
Sie haben Fragen?
Bürgerhauspassage
Hauptstraße 30
Bürgerbüro
Raum 003

Mehr Infos

Tel.: 02206/602-205
Fax: 02206/602-157
E-Mail-Anfrage
Fahrplanauskunft
Rückrufcenter
Allgemeine Fragen oder nichts gefunden?
Melden Sie sich hier und wir rufen Sie gerne zurück.